Amarok mit lokaler Mysql-DB benutzen

Gentoo-Blog Ersatz

Moderator: el_hakim

Post Reply
User avatar
el_hakim
Posts: 1110
Joined: 09.08.2007, 13:53
Contact:

Amarok mit lokaler Mysql-DB benutzen

Post by el_hakim » 12.03.2010, 00:06

Amarok >=2.2 kann alle Metainformation zur eigenen Musikkollektion in einer Datenbank verwalten. Um dies einzurichten muss dev-db/mysql installiert sein (wird normalerweise von Amarok schon mit gezogen).

Der nächste Schritt, ist Mysql entsprechend zu konfigurieren:

Code: Select all

# emerge --config dev-db/mysql
Hier werden entsprechend das Passwort für den Root-Zugriff auf die DB abgefragt und alle benötigten Strukturen in /var/lib/mysql angelegt.

Als nächstes wird der Datenbankdaemon hochgefahren:

Code: Select all

# /etc/init.d/mysql start
# rc-update add mysql default
Dann muss noch eine Datenbank für Amarok angelegt werden. Dazu meldet man sich an und führt das entsprechende SQL-Kommando aus:

Code: Select all

# mysql -p
Enter password: 
Welcome to the MySQL monitor.  Commands end with ; or \g.
Your MySQL connection id is 11
Server version: 5.0.84-log Gentoo Linux mysql-5.0.84-r1

Type 'help;' or '\h' for help. Type '\c' to clear the current input statement.

mysql> create database amarokdb;
Jetzt müssen nur noch die Zugriffrechte für die neu erstellte Datenbank gesetzt werden. Das dafür nötige SQL-Kommando kann Amarok unter Settings>Configure Amarok>Database aus den eingegebenen Daten selbst erzeugen. Der String muss dann nur noch in die SQL-Shell kopiert werden und das Passwort entsprechend ersetzt werden:

Code: Select all

mysql> GRANT ALL ON amarokdb.* TO 'elh'@'localhost' IDENTIFIED BY 'password';
Query OK, 0 rows affected (0.00 sec)

mysql> FLUSH PRIVILEGES;
Query OK, 0 rows affected (0.00 sec)
Danach Amarok neu starten und die Sammlung neu scannen: Settings>Collection>Fully Rescan Entire Collection.

Das wars auch schon, :).
amarok-2.2.png
Amarok Screenshot
amarok-2.2.png (246.56 KiB) Viewed 225 times
Ubuntu: African word meaning "Gentoo is to hard for me"

Post Reply