H264 Wiedergabe mit Nvidia-Grafikkarte beschleunigen

Gentoo-Blog Ersatz

Moderator: el_hakim

Antworten
Benutzeravatar
el_hakim
Beiträge: 1113
Registriert: 09.08.2007, 13:53
Kontaktdaten:

H264 Wiedergabe mit Nvidia-Grafikkarte beschleunigen

Beitrag von el_hakim » 20.06.2009, 15:16

Seit kurzem ist der mplayer mit der vdpau Erweiterung (Video Decode and Presentation API for Unix) von Nvidia stabil im Portage vorhanden. Dies ermöglicht es die Dekodierung von H264, WMV und MPEG Videos durch die Grafikkarte zu unterstützten. Insbesondere bei HD-Videos wird dadurch die CPU stark entlastet. Voraussetzung ist eine Nvidia Karte >8000 Serie und eine relativ neue Version des Binärtreibers.
Um die Erweiterung im Mplayer zu aktivieren ist das einzige was es zu tun gibt das vdpau Useflag zu setzen und eventuell neu zu übersetzen. Um nicht jedesmal den Codec per Hand angeben zu müssen, kann man folgendes Script verwenden:

Code: Alles auswählen

#!/bin/bash
PATH_TO_MPLAYER=""
VIDEO_CODEC=`${PATH_TO_MPLAYER}mplayer "${@}" -ss 00:00:00 -endpos 00:00:00 -loo
p 1 | grep "video codec"`
CODEC=`echo ${VIDEO_CODEC} | grep -o "ffh264"`
CODEC+=`echo ${VIDEO_CODEC} | grep -o "ffwmv3"`
CODEC+=`echo ${VIDEO_CODEC} | grep -o "ffmpeg12"`
[[ -z ${CODEC} ]] || CODEC="-vo vdpau -vc ${CODEC}vdpau -noass -nofontconfig"

${PATH_TO_MPLAYER}mplayer ${CODEC} "${@}"
Ubuntu: African word meaning "Gentoo is to hard for me"

Benutzeravatar
el_hakim
Beiträge: 1113
Registriert: 09.08.2007, 13:53
Kontaktdaten:

Re: H264 Wiedergabe mit Nvidia-Grafikkarte beschleunigen

Beitrag von el_hakim » 28.02.2010, 14:06

Das oben angegebene Skript ist inzwischen obsolet. Ist das vdpau-Useflag gesetzt und VDPAU auch verfügbar, benutzt der mplayer es automatisch.
Ubuntu: African word meaning "Gentoo is to hard for me"

Antworten